Vom Kinderwunsch zur Schwangerschaft

WARUM WERDE ICH NICHT SCHWANGER?

Es gibt eine ganze Reihe an möglichen Ursachen für Kinderlosigkeit.

  • Alter der Frau
  • Eileiter - Verschluss
  • Samenqualität
  • Hormonelle Störungen
  • Endometriose
  • PCO-Syndrom
  • Infektionen der Geschlechtsorgane
  • Gebärmutter – Erkrankungen (Myom, Fehlbildungen)
  • Genetische Unfruchtbarkeit
Unerfüllter Kinderwunsch - Gründe

BEHANDLUNG EINES UNERFÜLLTEN KINDERWUNSCHES

Tritt trotz aller Anstrengungen keine erfolgreiche Schwangerschaft ein,
gibt es eine Reihe von Behandlungsmöglichkeiten...

jetzt lesen


PGD, PGS, PID, PGT … Begriffe für genetische Diagnosemöglichkeiten bei Kinderwunschbehandlungen

von IVF Zentren Prof. Zech,
|  

Symbolbild | Foto: Shutterstock Es kursieren viele Begriffe rund um genetische Analyseverfahren in der Reproduktionsmedizin, z.B. Prä-Implantations-Diagnostik (PID), Pre-Implantation Genetic Testing (PGT), Pre-Implantation Genetic Diagnosis (PGD), Pre-Implantation Genetic Screening (PGS). Aber was ist nun eigentlich was? Und gibt es eventuell Unterschiede? Diese Fragen bekam ich vor kurzem an einem unserer regelmäßig stattfinden Kinderwunsch-Infoabenden (→ Standorte,(More)…



“Viel hilft viel?”Gefahren der Selbstmedikation bei Kinderwunschbehandlungen

von IVF Zentren Prof. Zech,
|  

Symbolbild | Foto: Shutterstock Der weit verbreitete Irrglaube “Viel hilft viel” wenn es um die Einnahme von Medikamenten geht, reicht teilweise bis in den Bereich der Reproduktionsmedizin. Es gibt immer wieder Situationen, in denen Patienten während der hormonellen Stimulation (Follikel-Stimulation) die Dosis bestimmter Präparate eigenmächtig erhöhen wollen – mit der Begründung, sie hätten darüber gelesen(More)…



“Manchmal ist der Korb voller, und manchmal leerer”Anzahl der Eizellen bei einer Kinderwunschbehandlung

von IVF Zentren Prof. Zech,
|  

Symbolbild | Foto: Shutterstock Die Phase der hormonellen Stimulation (Follikel-Stimulation) ist eine aufregende Zeit. Täglich werden Injektionen gesetzt, und man fiebert von einer Ultraschalluntersuchung zur nächsten. Unsere Patienten-Paare wollen dabei natürlich folgendes wissen: “Wie viele Eibläschen kann man erkennen? Wachsen alle heran? Wie viele große, und vermutlich reife Eibläschen habe ich nun?” Um ein bestmögliches(More)…



Qualität in IVF-ZentrenAnwendung und Relevanz eines Qualitätsmanagementsystems

von IVF Zentren Prof. Zech,
|  

Zertifikat ISO 9001:2008 | IVF Zentren Prof. Zech “Wenn es einen Weg gibt, etwas besser zu machen: finde ihn.” – Thomas A. Edison (1847-1931) Interpretiert man dieses Zitat von Thomas Edison, so kann das Streben nach Verbesserungen, beispielsweise wie in Edison´s Fall, zu neuen Erfindungen führen, aber auch bereits bestehende Technologien weiterentwickeln. Es geht also(More)…

Wir freuen uns über positive Rückmeldungen!
Mit folgenden Klicks kannst du zeigen, dass dir unsere Seite gefällt: